RehaSport - Erftstadt

... aus Überzeugung

 Erfahrungsberichte

Hier werden Erfahrungsberichte von Teilnehmern veröffentlicht. Die Namen werden aus datenschutz-rechtlichen Gründen nicht genannt.

Ich möchte vorab darauf hinweisen, dass es KEINE Garantie gibt, diese Erfahrungen auch zu machen. Es dient lediglich als Information wie es den Menschen mit verschiedenen Krankheitsbildern, mit Hilfe von Reha Sport ergangen ist. Es soll motivieren und inspirieren.




Orthopädie

Bei mir liegt inzwischen eine 60%ige, dauerhafte Schwerbehinderung unter anderem auf Grund folgender Erkrankung vor:

Drei Bandscheibenvorfälle LWS, Spondylarthrose LWS, Morbus Baastrup LWS, Spondylose HWS, Beckenschiefstand, Koxarthrose Hüfte Li und Re, Impingement-Syndrom mit Läsionen der Rotorenmanschetten beider Schultern, nach 5 OPs austherapiert.

Nach Jahren der Behandlung bei verschiedenen Orthopäden und Krankenhäusern, sowie eineinhalb Jahren Physiotherapie musste nun ein vorsichtiger Aufbau der Muskulatur zur Unterstützung des Skeletts erfolgen. Die von Jens Hollenberg und Vertretungen  durchgeführten Reha Sport Maßnahmen ( WS-Gymnastik ) führten dazu, dass ich nach fast eineinhalb Jahren Reha Sport auch schmerzfreie Tage habe und mich erheblich besser fühle.

Die vom Übungsleiter durchgeführten Übungen werden sehr gut angeleitet und finden in einer aufgelockerten Gruppenatmosphäre statt, so das die Reha Sport Maßnahme auch neben den erforderlichen Konzentrations,-Muskelaufbau,-Bewegungsübungen mit diversen Handgräten und Equipment auch noch Spass macht und dadurch die Übungen nicht verkrampft durchgeführt werden. Weiterhin wird der Sinn/Zweck der Übungen detailiert erklärt und bietet auch die Möglichkeit einen großen Teil dieser Reha Sport Übungen zu Hause durchzuführen, zu trainieren. Hierdurch kann ich jederzeit bei auftretenden Schmerzen direkt gezielte Übungen zu deren Bekämpfung durchführen. Ich nehme an zwei Reha Sport Kursen in der Woche teil und fühle mich da sehr gut aufgehoben. Mein behandelnder Orthopäde ist sehr zufrieden mit den bisher erzielten Erfolgen.




pAVK

Hallo liebe Reha Sportler und Interessenten,

als ich von Jens Hollenbergs Vorhaben bzgl. Erfahrungsberichten von Teilnehmern erfuhr, fühlte ich mich angesprochen einen persönlichen Bericht über pAVK im Reha Sport zu verfassen und ihn damit zu unterstützen. Mit diesem Erfahrungsbericht über pAVK möchte ich mich bei ihm bedanken, für das was er für uns getan hat, tut und  sicherlich weiterhin tun wird. 

Als mein Arzt die Diagnose pAVK feststellte, hatte ich nicht nur Gewissheit darüber „was mit mir los ist“, sondern auch die Ungewissheit wie es weitergeht. Mein Arzt empfahl mir Reha Sport und somit landete ich bei Jens.

Innerhalb kürzester Zeit nahm er mir nicht nur die Angst, nein, er gab mir auch das Gefühl bei ihm sehr gut aufgehoben zu sein. Gerne zitiere ich ihn „geb Dir Zeit, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut“. Ich vertraute ihm. Durch seine fachliche Anleitung im Bereich der Gangschule in Verbindung mit der richtigen Körperhaltung, um der Schonhaltung bei Schmerzen zu entfliehen und des speziellen Gefäßtrainings zeigte Jens Hollenberg mir den bestmöglichen Weg gegen diese Krankheit anzukämpfen und Besserung zu erfahren. Seine Tipps, Ratschläge  und Verhaltensweisen im Alltag, sowie eine Ernährungsberatung waren sehr hilfreich und zeigten ebenfalls Wirkung. Auch die Wichtigkeit der Dehnübungen, stelle ich nach meinen Erfahrungen nicht mehr in Frage.

Die Art und Weise wie Jens Hollenberg die Menschen anleitet, motiviert und auch bei Anstrengungen und Leiden immer wieder zum Lachen bringt, ist bemerkenswert. DANKE an dieser Stelle

Lieber Jens, durch deine Hilfe und dein Training, habe ich den Kampf gegen pAVK aufgenommen, und ich bin auf dem besten Wege diesen auch zu gewinnen

Anrufen
Email
Info